Menü

Kleintransporter-Training (<3,5t)

Kleintransporter unterscheiden sich in Größe und Gewicht deutlich vom Pkw. Beladung, begrenzte Sicht, toter Winkel, hoher Schwerpunkt stellen besondere Anforderungen. Der Umgang mit dem Fahrzeug, die Sicherung der Ladung im Fahrzeug mit unseren erfahrenen Trainern erlernen. Tipps und Kniffe mitnehmen und teure Fahrfehler vermeiden.

Aktuelle Informationen

Bitte beachten Sie: Seit dem 22.11.2021 gilt die 2-G-Regel auch bei uns. Weitere Informationen finden Sie unter Standort.
Wir sind für Sie täglich von 8 bis 18 Uhr am START. Alle verfügbaren Termine für Fahrsicherheitstrainings finden Sie hier

Kleintransporter unterscheiden sich im Fahrverhalten in wesentlichen Punkten vom Pkw, wie beispielsweise begrenzte Rundum-Sicht mit deutlich größerem "toten Winkel", voluminöse Aufbauten, Wirkung von Seitenwind und hoher Schwerpunkt sowie Rangiermanöver bei engen Einfahrten.

Erfahren Sie in diesem ganztägigen Fahrsicherheitstraining alles rund um Fahr- und Ladungssicherung mit einem Transporter. Für Fahrzeuge bis 3,5t.

Mittagsversorgung erfolgt im Haus (kostenpflichtig).

Ziele des Trainings

Unfallreduzierung, Kostenminimierung, Steigerung der Wirtschaftlichkeit und des Umweltbewusstseins, Imageverbesserung.

Zielgruppe

Für alle Fahrer eines Kleintransporters, beruflich oder privat.

Das Training trägt das DVR-Gütesiegel und ist durch Berufsgenossenschaften (BG) bezuschussbar. Fragen Sie bei Ihrer BG nach.

Trainingsinhalte

  • Slalom-Parcours für optimale Lenktechnik und Blickführung
  • Bremsen bei unterschiedlichen Fahrbahnverhältnissen
  • Richtiges Beladen und Ladungssicherung
  • Sicheres Kurvenfahren
  • Ausweichen vor Hindernissen
  • Praxisübungen und Tipps für gekonntes Rückwärtsfahren und Rangieren
  • 7,5 h
  • 7 bis 12 Teilnehmer