FAQ

Wenn Sie in Begleitung zu uns kommen, können wir für die Zeit des Trainings gute Aussicht auf das gesamte Fahrsicherheitszentrum bieten, durch die Glasfront des Aufenthaltsraumes oder von der Terrasse. Das Betreten der Trainingsflächen ist nicht teilnehmenden Personen nicht gestattet. Ausnahmen davon sind spezielle Veranstaltungen mit anderem Konzept als pures Fahrsicherheitstraining.

Zwei angemeldete Teilnehmer können sich durchaus beim Fahren mit einem Fahrzeug abwechseln – wir raten allerdings davon ab, da sich der Fahranteil für diese Teilnehmer halbiert und die Einstellungen von Sitz und Spiegeln bei jedem Wechsel aufwendig sein können.

Auf unseren HighTech-Gleitflächen entsteht an Ihren Reifen kein Verschleiss. Bei den Übungen, die auf trockenem Asphalt gefahren werden, ist der Abrieb  mit dem auf normalen Straßen vergleichbar.

Auf die Mitnahme von Tieren während des Trainings bitten wir dringend zu verzichten. Wir sind nicht auf längeren Aufenthalt von tierischen Begleitern eingerichtet und auch Sie haben während des Trainings eher keine Zeit, sich ausreichend um das/die Tier/e zu kümmern.

Unter Online Buchen können Sie zuerst das gewünschte Training auswählen, dann den gewünschten Termin.

Wenn Sie im Besitz eines Gutscheines sind, buchen Sie sich bitte nicht online ein, sondern rufen uns an. Auch telefonisch informieren wir Sie gern über freie Termine.

Für die präzise Messung des Kraftstoffverbrauchs ist unser Fahrzeug mit einiger spezifischer Technik ausgerüstet worden. Sie sollten deshalb unbedingt ein Schaltgetriebe-Fahrzeug bedienen können und dürfen.

weitere Trainingsinfos …

Am schnellsten erhalten Sie Ihren Gutschein natürlich, wenn Sie ihn bei uns im Fahrsicherheitszentrum kaufen. Sie können bar oder mit ec-Karte bezahlen.

Ist Ihnen ein Besuch bei uns nicht möglich, bestellen Sie den Gutschein online hier auf dieser Seite. Bei Bestellungen vor 15 Uhr sollten Sie den Gutschein am nächsten Werktag bereits in Ihrem Briefkasten finden. Zur Sicherheit, dass wir Ihre Bestellung sofort finden, könnten Sie ja noch schnell anrufen. Für ganz Ungeduldige gibt es die Möglichkeit den Gutschein im pdf-Format per Mail zu erhalten. Dann muss er nur noch ausgedruckt werden.

Um am Fahrsicherheitstraining teil zu nehmen, ist es notwendig einen gültigen Führerschein für das jeweils zu fahrende Fahrzeug zu besitzen. Es gibt allerdings zum Fahrenüben ohne Führerschein eine Ausnahme: Unseren Verkehrsübungsplatz

Täglich, mit Ausnahme weniger Feiertage, sind wir von 8 bis 18 Uhr für Sie da.
Bei späten Veranstaltungen und Trainings können Sie uns natürlich auch nach 18 Uhr noch besuchen.

Bei 7- bis 8-stündigen Trainings bieten wir Ihnen natürlich Gelegenheit bei Trainingsbeginn ein Essen für die Pause zu bestellen. Mit 6 bis 8 Euro kommen Sie dabei aus. Getränke stehen stets kalt oder heiß gegen kleinen Obolus zur Verfügung.

Um den Erfolg Ihres Eco-Fahrsicherheitstraings sofort ablesen zu können, sollte Ihr Fahrzeug mit einer Momentan-Verbrauchsanzeige ausgestattet sein. Wir bieten dieses Training für Gruppen von Pkw-Fahrern an oder als Bestandteil der Berufskraftfahrerqualifikation.

Verschiedene Berufsgenossenschaften/Unfallkassen bezuschussen einige unserer ADAC-Fahrsicherheitstrainings als hervorragende Maßnahme zur Vermeidung von Arbeits- und Wegeunfällen. Diese Trainingsarten sind vom DVR (Deutschen Verkehrssicherheitsrat) zertifiziert und in unseren Übersichten gekennzeichnet. Erfragen Sie die Modalitäten zur Kostenübernahme bei der Abteilung Prävention Ihres Versicherers.

Eine erste Übersicht finden Sie hier (PDF, ca 1,8 MB)

Mit Ausnahmen ist die Teilnahme eines volljährigen Beifahrers am Training als „stiller Beobachter“ möglich. Die Anzahl der Beifahrer pro Kurs liegt bei höchstens fünf, obliegt aber in jedem Fall dem Ermessen des Trainers. Da der Beifahrer ebenfalls vom Kurs profitiert, erheben wir eine Gebühr von 30,00 EUR. Der Beifahrer erhält eine Sicherheitsweste, welche am Trainingstag auch zu tragen ist, und eine Rabattkarte für ein Fahrsicherheitstraining seiner Wahl im ADAC Fahrsicherheitszentrum Leipzig-Halle. Aus versicherungstechnischen Gründen darf nur der eingeschriebene Kursteilnehmer ans Steuer. Wie vom Teilnehmer selbst ist auch vom Beifahrer ein Anmeldeformular vorort auszufüllen.

Ausnahmen:
Nicht erlaubt ist der Beifahrer in Pkw-Frauen-Trainings, hierbei sollen die angemeldeten Teilnehmerinnen generell unter sich bleiben. Im Pkw-Junge-Fahrer-Training dürfen/müssen lediglich die Begleitpersonen für das „Begleitete Fahren mit 17“ teilnehmen. Für diese Begleiter entfällt die Beifahrergebühr.